Neue Wiener Concert Schrammeln
Schon seit zwanzig Jahren spielen die vier miteinander. Sie gehören zu jenen Wiener Musikern, die den speziellen "Wiener Klang" in den Rang der Weltmusik erhoben haben und begeistern sowohl in Wien als auch in vielen internationalen Konzertsälen.

Die Neuen Wiener Concert Schrammeln spielen jene bittersüßen Weisen, die schon Walzerkönig Johann Strauss Sohn geschätzt hat. In bester Tradition und trotzdem zeitgemäß sind originale Schrammelmusik, Wiener Lieder und Eigenkompositionen zu hören.

Peter Uhler - Violine

Nikolai Tunkowitsch - Violine

Roland Sulzer - Akkordeon

Peter Havlicek - Kontragitarre

Eintritt: € 12,-/ Vorverkauf 10,-

Skulpturenpark 2016 - Lois Anvidalfarei

Den Auftakt zum „Blumenegger Sommer 2016“ bildete am 23. Juni die Ausstellung des Südtiroler Künstlers Lois Anvidalfarei. Gezeigt werden Bronzeskulpturen und Zeichnungen in Park und Keller.

Lois Anvidalfarei studierte an der Akademie der Bildenden Künste in Wien und lebt heute in seinem Geburtsort in Abtei in Südtirol. Dort arbeitet er als freischaffender Bildhauer und bewirtschaftet mit seiner Familie einen Bauernhof. Seine großformatigen Bronzearbeiten zeugen von einer tiefen Kenntnis der Materie und des Umganges mit Formen und Materialien. Sie fordern heraus, gleichgültig lassen Sie keinen. Das Leid der Menschheit lässt sich an jeder einzelnen Figur erahnen.

Die Kunst Anvidalfareis kommt ohne Beiwerk aus und konzentriert sich auf die menschliche Figur. Der Betrachter ist so mit rein Menschlichem konfrontiert und kann sich selbst in den Darstellungen entdecken.

Die Kunstwerke sind bis 14. August im Park und Pöllnitzkeller zu besichtigen.

Ausstellungsdauer: 23. Juni - 14. August 2016                                              

Öffnungszeiten: So  15:00 bis 17:00 Uhr                     

und bei Veranstaltungen

Sonus Brass Ensemble

In der klassischen Blechbläser-Quintettbesetzung mit zwei Trompeten, Horn, Posaune und Tuba beweisen die fünf jungen Musiker in ihrem breiten Repertoire von Bach bis Blues, von Barock bis Rock, in Originalliteratur und Bearbeitungen eine enorme Flexibilität.

Bei aller Vielseitigkeit ist ihnen aber auch größtmögliche Stilsicherheit ein besonderes Anliegen. Die Mitglieder von Sonus Brass wurden im Ensemblespiel u.a. in Meisterkursen bei Edward H. Tarr in Basel ausgebildet und sind heute als Pädagogen und führende Stimmen des Symphonieorchesters Vorarlberg tätig. Den Schwerpunkt ihrer künstlerischen Tätigkeit bildet jedoch die Arbeit im Ensemble.

Das Sonus Brass Ensemble hat sich seit seiner Gründung im Jahr 1994 kontinuierlich zu einem der aktivsten, interessantesten und innovativsten Ensembles in Vorarlberg und darüber hinaus entwickelt.

Stefan Dünser - Trompete, Piccolo, Flügelhorn

Attila Krako - Trompete, Flügelhorn

Andreas Schuchter - Horn

Wolfgang Bilgeri - Posaune

Harald Schele - Tuba

Eintritt: € 12,-/ Vorverkauf 10,-

Lazzari Felici
Eine Darbietung neapolitanischer Gesänge und Mandolinenklänge, gepaart mit Aufsätzen neapolitanischer "Scugnizzi" (neap.: Lausbuben).

Ein Füllhorn an bisher unzugänglichen Neapelbildern, ausgeschüttet von einem
Neapelliebhaber. Eine Zeitreise von "Orlando di Lasso" über "Roberto Murolo" bis "Pino Daniele". Zeitlose Melodien von „Torna a Surriento“ über „O sole mio“ bis „Terra mia“. Kurzweilig, unterhaltsam und ergreifend.
Das Repertoire enthält klassische und seltenere neapolitanische Lieder. Stilistisch bewegt sich die Musik im Spannungsfeld zwischen Belcanto, Jazz, Blues und Pop, was den besonderen Reiz der Konzerte ausmacht. Ein Konzert über "Bella Napoli", brodelnde Stadt Carusos, Pulcinellas, der Armut und der Mafia, Brücke zum Orient, Eingang zur Hölle und zum Paradies.

Wolfgang Bünten (Gesang)

Hermann Schwaizer – Riffeser (Mandoline, Gitarre)

Martin Öttl (Gitarre)

Helmut Sprenger (Klarinette)

Walter Singer (Kontrabass)

Eintritt: € 12,-/ Vorverkauf 10,-

Maltage mit Färber-Dittrich Helga
Auch in diesem Jahr dürfen wir wieder einen Workshop für Kinder mit Künstlerin Färber-Dittrich Helga anbieten. Mystische Unterwasserwelten, versunkene Schiffe, Korallen und Schätze bringen wir durch die Malerei zu Papier. Gezeichnet und gemalt wird mit Acrylfarbe, Kreide und Stiften.

Termin: 19.07/ 20.7.  Kinder von 6 – 14 Jahren

von 9:00 bis 12:00 Uhr

Es ist auch möglich, nur einen Kurstag zu besuchen! 

Teilnahmegebühr/je Kurstag/ inklusive Material : 

€ 10,-

Bitte unbedingt Malkleidung mitbringen!

Anmeldung und Auskünfte: Villa Falkenhorst,

Tel. 05550-20137 oder 0664 5054535

Phoebe Violet - The Rhythm of my Soul
Elegant und theatralisch präsentiert die aus Costa Rica stammende Sängerin, Violinistin und Komponistin Phoebe Violet ihr vielfältiges musikalisches Soloprojekt. Sie erzählt Geschichten mit Melodien, die sie über einem Gemisch aus Chanson, Klassik und lateinamerikanischen Rhythmen entstehen lässt. Violet liebt Kontraste in der Musik, deshalb legt sie den instrumentalen Part sehr feurig und lebhaft an, während sie mit ihrer reinen Stimme leichte Melancholie in den lebendigen Klang des Ensembles bringt. Die Musik reicht von extrem fragilen Melodien bis hin zu erdigen Rhythmen. Beide Ebenen fangen die Essenz ihres lateinamerikanischen Backgrounds ein: eine sehr passionierte und ehrliche Darstellung von Gefühlen. Sie singt auf Englisch und Spanisch. Begleitet wird sie von einem hochkarätigen Ensemble, bestehend aus Violine, Cello und Kontrabass.

Phoebe Violet - Gesang, Violine

Nikolai Tunkowitsch - Violine

Bernhard Aichner - Cello

Mathias Krispin Bucher - Kontrabass

Eintritt: € 18,-/ Vorverkauf 16,-

Concerto Stella Matutina in der Nikolauskirche Bludesch
Es gibt junge Ensembles und erfahrene Ensembles. Concerto Stella Matutina ist in der glücklichen Lage die Frische und das Engagement eines relativ jungen Orchesters, mit der langjährigen Erfahrung verbinden zu können.

Zu hören sind barocke Raritäten für ein bis zwei Trompeten und Basso Continuo, Lautentabulaturen und Orgelkostbarkeiten verbunden durch improvisierte Überleitungen aus der musikalischen Gegenwart unter Verwendung von live-Elektronik.

Gespielt werden Werke von Giovanni Girolamo Kapsberger, Romanus Weichlein, Johann Jakob Froberger, Vincenzo Albrici, Giovanni Buonaventura Viviani, Alessandro Melani,…

Herbert Walser-Breuß - Trompete, Horn

Bernhard Lampert - Trompete, Horn

Johannes Hämmerle - Orgel

Thor-Harald Johnsen - Laute, Gitarre

Eintritt: € 22,-/ Vorverkauf 20,-

Plattform K&K Vienna

"Plattform K+K Vienna“ ist ein junges, unabhängiges Kammermusikensemble, das es sich zur Aufgabe macht, selten gespielte Stücke wieder zum Leben zu erwecken. „K+K“ steht für Kirill Kobantschenko, Primgeiger der Wiener Philharmoniker und Gründer der Plattform. Geprägt von einem weiten musikalischen Horizont, der von Klassik über Jazz bis zu elektronischer Musik reicht, hat er Freunde und Kollegen um sich geschart, die seine Leidenschaft teilen.

Kirill Kobantschenko – Violine

Alexander Sorokow – Violine

Innokenti Grabko – Viola

Robert Bauerstatter – Viola

Nikolaus Zach – Cello

Bernd Konzett – Kontrabass

Eintritt: € 22,-/ Vorverkauf 20,-

 

Allgäu6 - Abschlussfest
Allgäu6 bietet Blasmusik vom Kleinsten, d.h. es wird in Minimalbesetzung mit 7 Mann hauptsächlich böhmisch- mährische Blasmusik zelebriert. Diese kleine Besetzung bietet einen unverkennbaren Klang mit bestechender Qualität. Als musikalische Höhepunkte darf man die Instrumentalsolos besonders hervorheben. Diese sind u.a. der Türkische Marsch auf der Tuba, Hummelflug mit der Posaune und sogar der Tiger Rag auf dem Alphorn.

Kurze Ausflüge in Jazz und Rock vervollständigen das Spektrum des reichhaltigen Repertoires.

Spaß und Unterhaltung für Jung und Alt, kulinarische Köstlichkeiten - bis in den frühen Nachmittag. Fürs leibliche Wohl sorgt das „Bluthu“ Thüringen. 

Reinhard Schäfer– Trompete, Flügelhorn

Markus Dopfer– Trompete, Flügelhorn

Matthias Haslach – Trompete, Flügelhorn

Herbert Hornig – Tuba

Hermann Schick – Schlagzeug

Markus Kirschbaum- Tenorhorn/Bariton

Berthold Schick - Tenorhorn/Bariton

Eintritt: € 12,-/ Vorverkauf   10,- ohne Mittagessen

€ 26,-/ Vorverkauf   24,- inkl. einem Mittagessen

Sommer - Kinder - Theaterwerkstatt in Ludesch
Unsere Kinder Theaterwoche findet dieses Jahr wieder im Gemeindezentrum im Valüna - und im Fossasaal in Ludesch statt. Seid ihr theaterbegeistert, neugierig und wollt kreativ arbeiten?

Dann kommt doch in unsere Sommertheaterwerkstatt. Da könnt ihr ausprobieren in verschiedene Rollen zu schlüpfen und auch mal auf der Bühne stehen! Wir lernen den Umgang mit Körper, Sprache und Bewegung. Am Ende der Woche bringen wir eine Geschichte auf die Bühne und laden alle Eltern und Freunde herzlich zur Vorstellung ein.

Werkstattleitung:Saskia Vallazza und Sabine Hennig

Zeit: 5.9.-8.9. 2016. jeweils   8.30 – 13.00 Uhr

Alter: Kinder von 8 -13 Jahren

Aufführung: Donnerstag 8.9. 2016 um 16.00 Uhr –

Aufführung in der Villa Falkenhorst

Kosten: 55- €, für Geschwister 45,-

Anmeldung:

Telefonisch bei Saskia Vallazza:   05550/ 4231   oder 0664 804231187

Sabine Hennig: 05550/ 2958 oder 0650 2251856

Schriftlich unter :sabine.hennig@aon.at oder saskia.vallazza@aon.at

Mitzubringen sind außerdem bequeme Kleidung, Turnpatschen oder rutschfeste Socken und eine Jause.

Alle Kinder, die gerne Theater spielen wollen, sind willkommen, es sind keine Vorkenntnisse nötig.