31. Mär. 2019

Aus Neuen und Alten Welten

Beginn:
17:00

Eintrittspreis:
14,-VVK/ 16,- AK

Anna Adamik (Klavier) und Regina Florey (Violine), - beide Professorinnen am Vorarlberger Landeskonservatorium in Feldkirch - und der Cellist Martin Merker widmen diesen Konzertabend einem einzigen Komponisten: Antonin Dvorák.

Zu hören sind unter anderem die Sonatine op 100, die „ Romantischen Stücke für Violine und Klavier, op. 75“ und am Ende des Programms das „Dumky Trio“ in e-moll , das wohl berühmteste seiner Klaviertrios, das auf Volksmusik aus der Ukraine basiert und, wie der Musikwissenschaftler Otakar Sourek bemerkte, aufgrund der sehr raschen Stimmungsumschwünge Dvoraks eigenem Temperament sehr verwandt sein soll. Man könnte also dem Programm auch den Titel „Aus den Seelen-Welten des Antonin Dvorák“ geben!