25. Mär. 2018

If music be the food of love

Beginn:
17:00

Eintrittspreis:
14,-VVK/ 16,- AK

Alte Musik, neu interpretiert

Im ersten Teil des Konzerts stehen Werke der Briten John Dowland und Henry Purcell im Mittelpunkt. Die Kompositionen aus Renaissance und Barock bekommen ein neuartiges Gewand, da die Singstimme von Akkordeon und Schlagwerk begleitet wird.

Im zweiten Teil dürfen sie sich auf ein Tête-à-tête der drei Musiker, unter anderem mit Gabriel Fauré, freuen. Andere Klänge und Farben sind das Ergebnis dieser besonderen Konstellation und Interpretation.

Christine Schneider - Sopran; Bernhard Oss - Akkordeon; Andreas Wachter – Schlagwerk; Isolde Deleyto Rösner – Klarinette, Texte